von

Auf der letzten gemeinsamen Sitzung der Präsidenten der Steuerberaterkammern wurde zum Thema der Kassen-Nachschau nach § 146 b AO darüber informiert, dass in einigen Bundesländern Betrüger unterwegs sind. Aus diesem Grund geben wir Ihnen die Hinweise weiter.

von

Wie auch im letzten Jahr, möchten wir Ihnen gern einen Einblick in unseren Betriebsausflug geben.

von

Da wir immer wieder auf Fragestellungen zur E-Mail-Archivierung stoßen, wollen wir heute gern dieses Thema näher beleuchten.

von

Der Bundesfinanzhof (BFH) hält für Verzinsungszeiträume ab 2015 Zinsen i. H. v. 6 % p. a. auf Steuernachzahlungen für unangemessen. Das Wichtigste erläutern wir Ihnen nachfolgend.

von

Das BMF hat mit Schreiben vom 29.05.2018 erstmalig seine Ansichten über die seit 01.01.2018 neu eingeführte Kassen-Nachschau veröffentlicht. Diese Veröffentlichung wurde schon lange erwartet. Wir erklären Ihnen, was es mit der Kassen-Nachschau auf sich hat und geben Ihnen Tipps für den Fall der Fälle.

von

Das Wirtschaftsmagazin FOCUS-MONEY begibt sich jedes Jahr auf die Suche nach den besten Steuerexperten. Auch 2018 ist wieder eine Liste mit 300 Steuerkanzleien entstanden und wir sind dabei - zum dritten Mal in Folge.

von

Nachdem wir bereits im vergangenen Jahr zum Handelsblatt Top-Steuerberater 2017 gekürt wurden, freut es uns sehr, dass wir auch 2018 zu den besten Steuerberatern des Landes gehören dürfen - besonders weil die Konkurrenz dieses Jahr deutlich größer war.

Das neue Betriebsrentenstärkungsgesetz ist am 01.01.2018 in Kraft getreten. Hierdurch ergeben sich einige Neuerungen in der betrieblichen Altersvorsorge. Die wichtigsten Änderungen erläutern wir Ihnen nachfolgend.

Mit dem Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens (StModernG) vom 18.7.2016 wurden u. a. die Fristen zur Abgabe von Steuererklärungen verlängert. Andererseits wurden die Sanktionen, die bei verspäteter Abgabe der Steuererklärungen möglich sind, verschärft. Wir möchten Ihnen einen kurzen Überblick über die neuen Regelungen verschaffen und ab wann diese gelten.

 

Während der Dauer einer krankheitsbedingten Arbeitsunfähigkeit kann der Arbeitgeber den Arbeitnehmer nur ausnahmsweise und unter strengen Voraussetzungen anweisen, zu einem Personalgespräch in den Betrieb zukommen.
(Urteil des Bundesarbeitsgerichts (BAG) vom 2. November 2016 – 10 AZR 596/15)

Sie haben Fragen zum Artikel?

Jetzt den Blog abonnieren und keinen Artikel mehr verpassen.

Blog abonnieren

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind essenziell, andere helfen uns unser Onlineangebot zu verbessern. Bitte wählen Sie aus, wie Sie unsere Website nutzen möchten. Mit der Einverständniserklärung finden die ausgewählten Cookies Anwendung.


Technisch notwendige Cookies erlauben

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich. Es wird ein Cookie mit einer Session-ID erstellt, diese wird nach dem Schließen des Browsers gelöscht. Ein weiteres Cookie speichert Ihre Cookie-Einstellungen. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Google Analytics erlauben

Cookie von Google für Website-Analysen. Erzeugt statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt.

(Name: Google Analytics ·  Anbieter:Google LLC ·  Datenschutzerklärung:  https://policies.google.com/privacy ·  Cookie Name:  _ga,_gat,_gid ·  Cookie Laufzeit: 2 Jahre)


Sie können Ihre Auswahl jederzeit aufrufen und nachträglich ändern.
Nähere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum